In der 4. Generation:

Seit 1914 werden Möbel von Firma Knake gefertigt

Die Geschichte der Möbelfabrik Knake begann kurz vor Ausbruch des ersten Weltkrieges. 1914 war es, als die Betriebsgründer Otto Knake und Hermann Delius im Hinterhaus des heutigen Büros mit der Herstellung von Schlafzimmern begannen. 

Auch zwischen den Weltkriegen und nach 1945 produzierte die Firma Knake & Delius hauptsächlich Schlafzimmer-Möbel. Mittlerweile beschäftigte die Fabrik bis zu 40 Mitarbeiter, das Betriebsgebäude zwischen Salzufler und Leipziger Strasse wurde durch Um- und Ausbauten ständig vergrößert.

Bis 1970 lag die Leitung in den Händen von Werner Knake senior und Herbert Delius. Am 30. September erfolgte die Trennung nach 56 Jahren. Danach führten Werner Knake senior und junior, der 1961 in die Firma eingetreten war und die Ausbildung zum Tischlermeister und Techniker erfolgreich absolvierte, das Unternehmen in Alleinregie weiter.

Damals fertigte der Betrieb zum größten Teil Kleinmöbel (Anrichten, Sideboards). Nur vier Monate später der Schock: In der Nacht zum 18. Januar 1971 standen der Maschinenraum und angrenzende Gebäudeteile in Flammen.

Trotz dieses herben Rückschlages ebnete Werner Knake junior in dieser Zeit den Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von seiner Frau Christa und seinem Vater, der noch mit über 80 Jahren an der Furnierpresse das Zepter schwang.

1972 stellte die Möbelfabrik Werner Knake die Produktion auf die Fertigung von Möbelteilen für die Küchenmöbel-Industrie um. Mit Erfolg: Noch heute, über 40 Jahre später, bestimmen hochwertige Teile und Sonderanfertigungen den täglichen Arbeitsablauf.

Auch der Maschinenpark genügte stets modernsten Ansprüchen. Bereits zu Beginn der 80er Jahre kam eine NC-gesteuerte Bohrmaschine zum Einsatz, die 1988 von einem leistungsfähigen CNC-Bearbeitungszentrum ersetzt wurde. Heute sorgen weitere computerunterstütze Maschinen (Trennsäge und Kantenverleimanlage) für rationelles Arbeiten.

Udo Knake trat am 1. April 1989, unmittelbar vor dem 75jährigen Jubiläum, in die Firma ein und führt nunmehr gemeinsam mit seinen leitenden Mitarbeitern den Betrieb.

Salzufler Str. 78 - 80

32052 Herford

Deutschland

Tel. +49 (0)5221 8141-0

Fax +49 (0)5221 81545

E-Mail info@knake.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mitgliedsbetrieb der Tischler-Innung Herford